Tägliche Erinnerungen - Dez. 2007

3.12.07

"Dein ganzes Leben ist eine Unterweisung"

Folgendes musst du erfassen: Dein ganzes Leben ist eine Unterweisung. Alles, was du denkst, sagst und tust, leitet dich an.

"Neue Offenbarungen"
Neale Donald Walsch
S. 21 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Du könntest hier heute mitsamt zehn Krankheiten krank dastehen, und
morgen ist keine Spur mehr von ihnen da. Dein Körper hat die
Befähigung, sich derart zügig von neuem zu vervollständigen. Die
Meisten unter euch haben freilich nicht die Befähigung, eure Gedanken
derart zügig zu verändern. Dementsprechend ist das Ausmaß an Zeit, das
zwischen Krankheit und Wohlsein liegt, nur das Ausmaß an Zeit, das es
braucht, um mir selbst beizubringen, wie es einzulassen ist - - um mir
selbst beizubringen, wie ich mich gutfühle, indes ich etwas erblicke,
das mich schlecht fühlen lässt.

- - - - -

You could stand here sick with ten illnesses today, and tomorrow have
no evidence of any of them. Your body has the ability to replenish
itself that fast. But most of you do not have the ability to change
your thoughts that fast. So the amount of time that it takes between
sickness and wellness is only the amount of time that it takes for me
to figure out how to let it in -- for me to figure out how to feel
good, when I'm looking at something that makes me feel bad.

Exz. eines Workshops in Atlanta, GA, am Samstag, den 4. Nov. 2000

 

4.12.07

"Emotion Ist" - Teil 1

Emotion ist die Macht, die heranzieht. Das, was du stark fürchtest,
wirst du erfahren. Ein Tier - das ihr als eine niedere Form des Lebens
erachtet (dies obgleich Tiere mit höherer Integrität und größerer
Konsistenz als Menschen handeln) -, weiß unverzüglich, wenn du dich vor
ihm fürchtest. Pflanzen - die ihr als eine niedere Form des Lebens
erachtet - reagieren auf Menschen, die sie lieben, weitaus mehr, als
auf jene, die sich weniger um sie sorgen.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 54 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Je mehr jemand Angst vor etwas hat, desto mehr steht er/sie in
Schwingungsübereinstimmung mit dem, wovor er/sie Angst hat. Hilf deinem
Kind zu entdecken, dass es, sobald es die Dinge, die es potentiell
verängstigen, zu einem Nichts, zu einer Un-Angelegenheit macht, nicht
behelligt wird.

- - - - -

The more fear one has of anything, the more a vibrational match to the
thing that they fear they are. Help your child discover that if she
makes things that are potentially frightening a non-issue to her, then
they don't bother.

Exz. eines Workshops in San Rafael, CA, am Freitag, den 9. März 2001

5.12.07

"Emotion Ist" - Teil 2

Nichts davon erfolgt aufgrund eines Zufalls. Im Universum existiert
kein Zufall -- lediglich ein erhabener Entwurf, eine unglaubliche
"Schneeflocke".

Emotion ist Energie in Bewegung. Sobald du Energie bewegst, erschaffst
du einen Effekt. Sofern du genügend Energie bewegst, erschaffst du
Materie. Materie ist zusammengeballte Energie. Die herumbewegt wird.
Die zusammengeschoben wird. Sofern du Energie lange genug in einer
bestimmten Weise handhabst, erhältst du Materie. Jeder Meister versteht
dieses Gesetz. Das ist die Alchemie des Universums. Das ist das
Geheimnis allen Lebens.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 54 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Falls du zu einem Ort gelangen kannst, wo du nicht mehr länger ein
Bedürfnis verspürst, gegen etwas anzugehen, mit dem du nicht
einverstanden bist --, würdest du mit dem in Übereinstimmung gelangen,
mit dem du eigentlich einverstanden bist. Sogar inmitten deines eigenen
Körpers bewirkt dein Drücken gegen jene Dinge, denen du nicht
beipflichtest, dass du aus der Übereinstimmung mit dem, dem du
beipflichtest, herausgleitest.

- - - - -

If you could get to the place where you no longer feel a need to push
against anything that you disagree with--you would become in alignment
with what you do agree with. Even within your own body, it is your
pushing against those things you don't agree with, that causes you to
be out of alignment with what you do agree.

[Exz. eines Workshops in Philadelphia, PA, am Montag, den 13. Mai 2002]

6.12.07

"Emotion Ist" - Teil 3

Der Gedanke ist reine Energie. Jeder Gedanke, den du hast, je hattest
und je haben wirst, ist schöpferisch. Die Energie deines Gedankens
stirbt nie. Nie. Sie verlässt dein Sein und hebt ab ins Universum, wo
sie sich immerfort ausweitet. Ein Gedanke ist immerfort.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 54 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Worin besteht die Definition von Verschleppung? Sie lautet: Ich vermag
innerhalb meines Energie-Sensors zu spüren, dass sich diese Handlung
zur gegenwärtigen Zeit nicht in vollkommenem Einklang befindet.

- - - - -

What is the definition of procrastination? It means: I can feel within
my Energy sensor that this action is not in perfect alignment at this
time.

[Exz. eines Workshops in Boston, MA, am Sonntag, den 10. Okt. 1999]

 

7.12.07

"Emotion Ist" - Teil 4

Alle Gedanken gerinnen, alle Gedanken treffen mit anderen Gedanken
zusammen, sie verlaufen kreuz und quer in einem unglaublichen Labyrinth
von Energie; dabei bilden sie ein stets sich wandelndes Muster von
unaussprechlicher Schönheit und unglaublicher Komplexität.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 54 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Jeder von uns macht sich zu schaffen, seine eigene Perspektive
einzunehmen, nach der es uns verlangt und der wir den Vorzug geben, und
die Quell-Energie steht in Erwiderung auf jeden einzelnen unter uns. Es
gibt keine Knappheit an Quelle; es gibt keine Knappheit an
Erwiderungen; es gibt keine Knappheit an Substantiellem. Es gibt keine
Knappheit an all den Dingen oder Nicht-Dingen, die jeder von uns möchte
- es gibt keine Knappheit davon. Es weitet sich aus, proportional zu
unserer Befähigung, es zu erstreben.

- - - - -

Each of us gets to have our own perspective from which we desire or
prefer, and Source Energy answers every single one of us. There’s no
shortage of Source; there’s no shortage of answers; there’s no shortage
of substance. There’s no shortage of all of the stuff or non-stuff that
any of us wants—there’s no shortage of it. It expands proportionately
to our ability to desire it.

[Exz. eines Workshops in Philadelphie, PA, am Montag, den 3. Mai 2004]

8.12.07

"Emotion Ist" - Teil 5

Gleiche Energie zieht gleiche Energie an - dabei werden (um einfache
Worte zu gebrauchen) "Klumpen" von Energie gleicher Art gebildet.
Sobald genügend gleiche "Klumpen" einander kreuzen - ineinander hinein
rennen -, "kleben" sie sich aneinander (um ein anderes simples Wort zu
gebrauchen). Es braucht eine unglaublich riesige Menge an gleicher
Energie, um "zusammen zu kleben", womit auf diese Weise Materie
gebildet wird. Die Materie indes wird aus reiner Energie geformt.
Tatsache ist, das ist der einzige Weg, wie sie das kann. Sobald einmal
Energie zu Materie geworden ist, bleibt sie für eine ziemlich lange
Zeit Materie - außer, ihre Zusammensetzung wird durch eine ihr
entgegengesetzte oder unähnliche Form von Energie auseinander gerissen.
Diese unähnliche Energie, die auf die Materie einwirkt, zergliedert im
eigentlichen die Materie, und lässt dabei die Rohenergie frei, aus der
sie zusammengesetzt ist.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 54-55 - engl. Ausg.

- - - - -

AUS DER Abraham-Hicks-QUELLE ...

Sobald du, als ein Arzt, jemandem hilfst, das Wohl-Sein genügend
anzunehmen, sodass er/sie dem Wohl-Sein stattgibt, sei es nun, dass sie
ihm in diesem physischen Körper stattgeben, sei es nun, dass sie diesen
physischen Körper zu verlassen haben, um ihm stattzugeben, so ist es
immer noch das Gleiche. Anders gesagt, sie können das Wohl-Sein in
diesen Körper hinein zulassen, oder sie können das Wohl-Sein zulassen,
indem sie diesen Körper verlassen. Doch im Zulassen des Wohl-Seins
stehst du ihnen bei. Konzentriere dich auf das Wohl-Sein, und sehe ihr
Öffnen und Empfangen hier oder ihr Öffnen und Empfangen aus dem
Nicht-Physischen her. Doch richte dein Augenmerk auf das Wohl-Sein. Und
während du das tust, haben wir Folgendes wahrgenommen: Wenn du jemandes
Aufmerksamkeit erheischen und ihn davon überzeugen kannst, dass das
Wohl-Sein den Auftrag des Tages darstellt - - so gibt es keine
Krankheit, die ihn nicht in dem Augenblick verlassen wird, wo er das
schließlich erfasst.

- - - - -

When you, as a physician, help someone to accept Well-being enough
that they allow the Well-being, whether they allow it in this physical
body or whether they have to release this physical body to allow it,
it's still the same thing. In other words, they can allow the wellness
into this body, or they can allow the wellness by leaving this body.
But allowing the wellness is what you are assisting them in doing.
Focus upon the Well-being, and see them opening and receiving it here,
or opening and receiving it from Non-Physical. But focus upon the
Well-being. And as you focus upon the Well-being, what we've noticed
is, if you can get someone's attention and you can convince them that
Well-being is the order of the day--there is no illness that will not
leave them in the moment that they finally get that.

[Exz. eines Workshops in North Los Angeles, CA, am Samstag, den 2. März 2002]

 

9.12.07

 

"Emotion IST" - Teil 6

Dies ist, in elementaren Begriffen, die Theorie hinter eurer
Atombombe. Einstein kam dem näher als jeder sonst - davor und danach -,
das schöpferische Geheimnis des Universums zu entdecken, zu erklären
und zu funktionalisieren.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 55 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Sobald du dich einfach nach dem Gedanken ausstrecken möchtest, der
dich zu einem besseren Gefühl bringt, lange einen Gedanken heran, der
sich besser anfühlt - - alles würde für dich in Gleichklang kommen. Du
kannst deine Verlangen nicht abziehen, da dann, sobald du das tust, der
Kontrast ununterbrochen fortfahren würde, ein weiteres Verlangen zu
erzeugen. Deine Verlangen sind am Rumtollen, und, je mehr du dich mit
deinem Widerstehen befasst, desto toller werden sie es treiben. Und je
rascher sich deine Verlangen ohne Widerstehen bewegen, desto besser
fühlst du dich.

- - - - -

If you would simply reach for the thought that feels better, reach
for the thought that feels better -- everything would come into
alignment for you. You can't pull your desires back, because as soon as
you do, contrast is going to produce another one. Your desires are
romping, and the more you deal with your resistance, the faster your
desires will go. And the faster your desires go without resistance, the
better you feel.

[Exz. eines Workshops in Los Angeles, CA, am Samstag, den 24. Juli 1999]

 

 

10.12.07

 

"Emotion IST" - Teil 7

Du solltest nun besser begreifen, wie Menschen gleichen Sinnes
zusammenarbeiten können, um eine bevorzugte Realität zu erschaffen. Der
Satz "Wo zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind" erhält klarere
Bedeutung.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 55 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Ihr könnt nicht von dem getrennt sein, was ihr Gott nennt
... Die Menschen hören, wie wir sagen: "Lange nach dem Gedanken, der
dich am meisten zum Wohlfühlen bringt." Und sie denken: "O nein, ich
muss auf das hören, was Gott will." Reden wir indes nicht
über das Gleiche? Geleiten euch eure Emotionen nicht zu dieser
Verbundenheit? Und saldiert denn das Wort Gott nicht alle
Arten von Tangenten, die nichts mit eurer Beziehung zu dem zu tun
haben, was die Ewige Energie der Liebe ist, die Ewige Energie der
Liebe, welche eure Quelle darstellt?
- - - - -

You cannot be separated from that which you are calling God… People
hear us say, "Reach for the thought that feels the best." And they
think, "Oh no, I need to listen to what God wants." But aren't we
talking about the same thing? Aren't your emotions guiding you to that
Connection? And doesn't the word God just set you off on all kinds of
tangents that don't have anything to do with your relationship with
that which is this Eternal Energy of Love that is your Source?

[Exz. eines Workshops in Chicago, IL, am Samstag, den 18. Sept. 2004]

 

11.12.07

"Emotion IST" - Teil 8

Klar, sobald ganze Gesellschaften in einer bestimmten Weise denken,
passieren öfters erstaunliche Dinge - nicht immer notwendigerweise
erstrebenswerte. So etwa erzeugt eine Gesellschaft, die in Angst lebt,
öfters - im eigentlichen, unvermeidlich - diejenige Form, vor der sie
am meisten Angst hat.

Desgleichen, große Gemeinschaften oder Versammlungen finden des
öfteren Wunder erzeugende Macht im vereint ausgeführten Denken (oder in
dem, was Manche gemeinsames Gebet nennen).

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 55 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Dein Kind ist natürlicherweise voller Freude. Dein Kind ist
natürlicherweise auf die Quell-Energie eingestimmt. Und unterdessen es
durch den Kontrast taucht und sich durch ihn hindurchgräbt, ist es
natürlich, dass es da einige Dinge gibt, die die Verbindung
unterbinden. Lass sodann seine Unverbundenheit nicht die deine
entzünden. Viele Eltern haben entdeckt, dass ihre Kinder sich
größtenteils gut fühlen, wenn sie es tun - - und, desto mürrischer sie
sind, umso mürrischer werden gewöhnlich ihre Kinder. Sie weisen über
viele Zeiträume eine starke Widerspiegelung dessen auf, wie ihr euch
fühlt.

- - - - -

Your child is naturally joyful. Your child is naturally tuned in to
Source Energy. And as he is diving through and digging through
contrast, it is natural that there would be some things that might
disconnect him. Just don't let his disconnection then inflame your
disconnection. Many parents have discovered that their children, for
the most part, feel good when they do -- and the ornerier you are,
usually the ornerier your children are. They are a strong reflection of
the way you are feeling much of the time.

[Exz. eines Workshops in San Antonio, TX, am Samstag, den 26. Jan. 2002]

 

 

12.12.07

 

"Emotion IST" - Teil 9

Und es muss klar sein, dass sogar Einzelne - sofern ihr Gedanke
(Gebet, Hoffnung, Wunsch, Traum, Angst) absolut stark ist - derartige
Resultate, in und aus sich selbst heraus, hervorzubringen vermögen. Jesus
tat das regelmäßig. Er verstand es, wie Energie und Materie zu
handhaben sind, wie sie neu zu arrangieren, wie sie neu zu verteilen,
wie sie bis ins Letzte zu kontrollieren ist. Viele Meister haben darum
gewusst. Viele wissen darum jetzt.

Du kannst darum wissen. Eben jetzt.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 55 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Das Potential zur Erleichterung (sich besser zu fühlen) existiert
auf unbegrenzte Zeit. Anders gesagt, wir kennen für das Maß an
Klarheit, an Abenteuer, an Freude und an Wohlbefinden keinen Endpunkt -
es ist etwas Unbegrenztes.

- - - - -

There is the potential for relief (feeling better) indefinitely. In
other words, we do not know of any ending point to the amount of
clarity, and adventure, and joy, and Well-Being—it is an unlimited
thing.

[Exz. eines Workshops in Asheville, NC, am Sonntag, den 24. Okt. 2004]

 

 

13.12.07

 

"Es gibt nur einen einzigen Beweggrund"

Es gibt nur einen einzigen Beweggrund, etwas zu tun: als eine Erklärung von Wer Du Bist gegenüber dem Universum.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 36 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Wannimmer sich etwas, von dem du denkst, du willst es, nicht
entfaltet, ist dies aus zweierlei Gründen der Fall: Entweder steht
deine Gepflogenheit an Schwingung, deine Glaubensvorstellung, deine
vorherrschende Schwingung, die du bezüglich des Gegenstandes
aufbietest, nicht im Einklang mit dem, was du denkst, dass es dein
Bestreben sei, oder, du und dein Bestreben stehen in vollkommenem
Einklang, und Dasjenige, von dem du denkst, du willst es, steht
schlicht nicht im Einklang, und somit händigt es das Universum nicht
aus.

- - - - -

Whenever something that you think you want does not unfold, it is
for one of two reasons: Either your habit of vibration, your belief,
your dominant vibration that you are offering relative to the subject,
doesn't match what you think your desire is, or, you and your desire
are a perfect match, and this thing you think you want just doesn't
match, and so the Universe doesn't deliver it.

[Exz. eines Workshops in Chicago, IL, am Sonntag, den 1. Nov. 1998]

14.12.07

"Nichts Wirkliches kann bedroht werden"

Nichts Wirkliches kann bedroht werden.
Nichts Unwirkliches existiert.
Hierin liegt der Friede Gottes.

"Ein Kurs in Wundern"
Foundation for Inner Peace
Page X

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Es existiert keine Quelle des Bösen. Es existiert einzig ein Strom
des Wohl-Seins, dem du stattgibst oder nicht. Freilich werft ihr im
Namen der Rechtschaffenheit, des Gutseins und der Religion Bomben auf
unschuldige Kinder. Und dann sagt ihr: "Das ist allen von
uns zugute." Und wir sagen, wir sehen dies nicht. Und ihr seht das aus
eurer Nicht-physischen Perspektive auch nicht. Lediglich aus eurer
Unverbundenheit heraus machen diese Dinge einen Sinn.

- - - - -

There is no source of evil. There is only a Stream of Well-Being,
which you are allowing, or not. But under the name of righteousness and
goodness and religion, you drop bombs on innocent children. And then
you say, "it's for the good of all of us." And we say, we don't see
that. And you don't see it from your Non-physical perspective, either.
It's only in your disconnection that those things make sense.

[Exz. eines Workshops in San Rafael, CA, am Samstag, den 26. Febr. 2005]

 

"Worum es der Seele geht" - Teil 1

Höre auf damit ...., Urteile über dich selbst auszusprechen.
Erfasse, worin das Streben der Seele liegt, und geh damit einher. Geh
mit der Seele.
Worum es der Seele geht - um das höchste Gefühl der Liebe, das du dir vorstellen kannst.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Auf welch bessere Weise könnte jemand Geld ausgeben, als es zurück
in die Ökonomie zu bringen, in die Ökonomie, die den Menschen Arbeit
verschafft? Was ihr eure Wirtschaft nennt, ist der Austausch von
menschlicher Energie. Und dementsprechend, denkt ein paar Hundert Jahre
zurück, worum es in dieser Nation bei eurer Ökonomie ging. Und was hat
sich geändert? Sind von anderen Planeten mehr Ressourcen herbeigebracht
worden? Oder haben mit der Zeit mehr Menschen einfach mehr Dinge -- und
die Nicht-Physische Energie, die endlos und unbegrenzt diese
bereitstellt -- ermittelt, die sie erstreben? Wir hören niemanden unter
euch sagen: "Also, mir ging es viele Jahre lang derart gut, ich habe
mich entschlossen, für eine Weile krank zu sein, um es anderen Menschen
zuzulassen, dass es ihnen gut geht". Da ihr wisst, dass es, ob es euch
nun gut geht oder nicht, nichts mit ihnen zu tun hat, indessen sie
genügend Wohlsein erhalten. Ihr braucht das Wohlsein nicht auf und
nehmt es ihnen nicht weg. Und das gleiche gilt für die Fülle. Menschen,
die es hinbekommen haben, in eine Schwingungsharmonie mit der Fülle zu
gelangen, sodass sie in sie hinein und durch sie hindurch fließt --
nehmen niemandem sonst von dieser Fülle weg.

- - - - -

What better way could anyone spend money than back into the economy
which gives more people work? What you call your economy is the
exchange of human Energy. And so, think back a few hundred years about
what your economy was in this nation. And what has changed? Have more
resources been trucked in from other planets? Or have more people, over
more time, just identified more things that they desire -- and the
Nonphysical Energy that is endless and infinite supplies that? We never
hear any of you say, "Well, I have been well for so many years, that
I've decided that I'm going to be sick for a while to allow some other
people to be well." Because you know that whether you're well or not
doesn't have anything to do with them not getting enough wellness.
You're not using up the wellness and depriving them of it. And it is
the same thing with the abundance. People that have managed to find
vibrational harmony with abundance, so that it is flowing to them and
through them -- are not depriving anyone else of that abundance.

[Exz. eines Workshops in Orlando, FL, am Samstag, den 10. Jan. 1999]

 

 

16.12.07

 

"Worum es der Seele geht" - Teil 2

Um das höchste Gefühl der Liebe, das du dir vorstellen kannst.
Darin besteht das Streben der Seele. Dies ist ihr Zweck. Die Seele ist
auf das Gefühl aus. Nicht auf das Wissen, sondern auf das Gefühl. Sie
hat bereits das Wissen, doch Wissen ist konzeptueller Art. Gefühl ist
erfahrungsmäßiger Art. Die Seele wartet darauf, sich selbst zu fühlen,
und somit sich selbst in ihrer eigenen Erfahrung kennenzulernen.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Du kannst schwingungsmäßig nicht etwas in Empfang nehmen, mit dem du
nicht in einem Schwingungseinklang stehst. Dementsprechend, segne Jene,
die die Fülle finden. Und indem du sie und ihre Fülle segnest, wirst
auch du überreich werden. In deinem Verfluchen ihrer Fülle indes wirst
du dich von ihr fernhalten. Das ist ein Gesetz - das ist ein mächtiges
Gesetz.

- - - - -

You cannot receive vibrationally something that you are not a
vibrational match to. And so, bless those who are finding abundance.
And in your blessing of them and their abundance, you will become
abundant, too. But in your cursing of their abundance, you hold
yourself apart from it. It is a law—it is a powerful law.

[Exz. eines Workshops in Boulder, CO, am Samstag, den 12. Juni 2004]

 

 

17.12.07

 

"Worum es der Seele geht" - Teil 3

Das höchste Gefühl ist die Erfahrung der Einheit mit Allem Was Ist.
Das ist die große Rückkehr zur Wahrheit, nach der sich die Seele sehnt.
Das ist das Gefühl der vollkommenen Liebe.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Beziehungen sind für immer. Sie sind ewig. Nicht bloß in dieser
Lebenszeit anhaltend. Sobald du eine Beziehung aufnimmst, ist es eine
ewige Beziehung. Was schlimme Dinge in deinem Leben hält, ist stets
deine Aufmerksamkeit für diese schlimmen Dinge, stets.

- - - - -

Relationships are forever. They are eternal. Not just permanent in
this lifetime. Once you establish a relationship, it is an eternal
relationship. What holds bad things in your life is always your
attention to those bad things, always.

[Exz. eines Workshops in Sacramento, CA, am Samstag, den 13. Mai 2000]

 

18.12.07

 

"Worum es der Seele geht" - Teil 4

Vollkommene Liebe heißt, so zu fühlen, wie sich das vollkommene Weiß
zur Farbe verhält. Viele denken, Weiß sei die Abwesenheit von Farbe. So
ist es nicht. Es ist der Einschluss aller Farben. Weiß ist jede andere
Farbe, die existiert, sie vereinend.
Dementsprechend ist auch die Liebe nicht die Abwesenheit einer Emotion
(Hass, Ärger, Wollust, Eifersucht, Begehren), sondern die Summierung
aller Gefühle. Sie ist die Gesamtsumme. Der angehäufte Betrag. Das
Alles.

"Gespräche mit Gott" - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Verliere dich nicht in der Diagnose, in der Medizin oder in der
Datenaufstellung hinsichtlich dessen, was ein Anderer damit anstellte.
Sofern du dich nicht gut fühlst, so ist es deswegen, weil du nicht in
einer Weise denkst, die es der Energie stattgibt, zu fließen. Du
könntest einfach wirklich, ganz wirklich auf jemanden wütend werden,
den du liebst, und könntest jeden Muskel in deinem Körper versteifen.
Und du würdest fragen: "Weswegen fühlt sich mein Körper so an?" Und wir
sagen, weil du ein schwingungsmäßiges Tauziehen im Begriff warst
auszuführen .... Höre damit auf, auf etwas anderes aus zu sein als auf
deinen mentalen und emotionalen Seinszustand, als Antwort darauf,
weswegen du dich so fühlst, wie du dich in deinem Körper fühlst. Es ist
alles Schwingungsbezogen - ohne Ausnahme! Und wenn du das begreifst,
tut es nichts zur Sache, welche Diagnose dir gestellt wurde - es tut
nichts zur Sache - es ist zeitweilig.

- - - - -

Don’t get lost in the diagnosis, the medicine, or in the statistics
about what somebody else did about it. If you don’t feel good, it’s
because you’re not thinking in a way that allows the Energy to flow.
You could just get really, really mad at someone you love and make
every muscle in your body stiff. And you would ask, “Why does my body
feel this way?” And we say, because you’ve had a Vibrational tug-of-war
going on...Stop looking for anything other than your mental and
emotional state of being as answers to why you feel how you feel in
your body. It is all Vibrational—no exception! And when you get that,
then it doesn’t matter what diagnosis has been given to you—it doesn’t
matter—it’s temporary.

[Exz. eines Workshops in Orlando, FL, am Samstag, den 20. Dez. 2002]

 

20.12.07

 

"Nicht in der Lage sein, mit dem Denken aufzuhören"

Nicht in der Lage zu sein, mit dem Denken aufzuhören, ist ein
grässliches Bedrängnis, doch das nehmen wir nicht wahr, weil die
Meisten darunter leiden, und somit wird es als normal erachtet. Der
unaufhörliche mentale Lärm hält uns davon ab, jenes Gefilde innerer
Stille aufzufinden, das vom Sein untrennbar ist.

The Power of Now
Eckhart Tolle
S. 14-15 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

"Ist dies die richtige Pille? Ist dieser Prozess wirklich effektiv?"
Alles, was bewirkt, dass es dir das, was du anstrebst, einräumt, ist
das Geschehen, in Eingestimmtheit zu gelangen. Und deswegen bewerten
oder entwerten wir überhaupt nichts. Viele bieten ihre "Hunde- und
Pony-Show" dar, so, als sei das das Einzige, was klappt. Und das ist
für alle unter ihnen gut. Wir spenden allem Beifall, was jemandem darin
beisteht, dem Wohl-Sein stattzugeben, das sie so gerne mögen und
verdienen, dass es fließt.

- - - - -

"Is this pill really an effective pill? Is this process really an
effective process?" Anything that causes you to allow what you desire
is the process of coming into alignment. And so, we're not, in any way,
validating or invalidating anything. Many offer their "dog and pony
show" as being the one that works. And good for all of them. We applaud
anything that assists someone in allowing the Well-being, that they so
much want and deserve, to flow.

[Exz. eines Workshops in Salt Lake City, UT, am Samstag, den 9. Sept. 2000]

 

 

21.12.07

 

It's not your work to make anything happen. It's your work to dream it
and let it happen. Law of Attraction will make
it happen. In your joy, you create something, and then you maintain your
vibrational harmony with it, and the Universe must find a way to bring
it about. That's the promise of Law of
Attraction
.

 

22.12.07

 

"Freude und Traurigkeit" - Teil 2
Wannimmer der freie und unbeschränkte Ausdruck des Lebens und der Liebe
- das meint, die Erfahrung der Einheit und des 'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
S. 264 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Lasst eure Übereinstimmung (mit dem Wohl-Sein) zum Ersten und
Allerersten werden, und macht alles Weitere zum Zweitrangigen. Damit
werdet ihr nicht nur eine ewig freudvolle Reise haben, auch wird all
das, was ihr euch vorgestellt habt, anstrengungslos in eure Erfahrung
hineinfließen. Es gibt nichts, was ihr nicht sein oder tun oder haben könnt - sobald eure vorherrschende Absicht es ist, freudig zu sein. Das Tun und das Haben werden sich ausrichten, sobald ihr damit durchgekommen seid.

- - - - -

Let your alignment (with Well-Being) be first and foremost, and let
everything else be secondary. And not only will you have an eternally
joyous journey, but everything you have ever imagined will flow
effortlessly into your experience. There is nothing you cannot be or do
or have—but your dominant intent is to be joyful. The doing and the
having will come into alignment once you get that one down.

[Exz. eines Workshops in Portland, OR, am Mittwoch, den 14. Juli 2004]

 

 

24.12.07

 

"Sobald Gott Eingang in dein Herz erlangt"
Sobald ich Eingang in dein Herz erlange, erlangst du Eintritt in den
Himmel. Und dein Himmel kann auf Erden sein. Alles kann wahrhaft "auf
Erden wie im Himmel" sein, sobald die Zeit der Trennung vorüber und die
Zeit der Vereinung vor dir liegt.

'Gemeinschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
S. 13 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Angst existiert lediglich, falls ihr nicht erfasst, dass ihr die
Macht habt, Gedanken zu projizieren und dass das Universum antworten
wird.

- - - - -

Fear only exists when you do not understand that you have the power to project thought and that the Universe will respond.

[Exz. eines Workshops in Boca Raton, FL am Samstag, den 11. Jan. 1997]

 

25.12.07

 

"Worauf die Seele aus ist" - Teil 1
Höre auf damit, .... Beurteilungen über dich zu tätigen. Erfasse, was
das Streben der Seele ist, und geh mit dem einher. Gehe mit der Seele.

Worauf die Seele aus ist - - auf das höchste Gefühl der Liebe, das du dir vorstellen kannst.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Ein glückliches Leben ist einfach eine Aneinanderreihung von
glücklichen Momenten. Doch die meisten Menschen geben dem glücklichen
Moment nicht statt, da sie so sehr beschäftigt sind beim Versuch, ein
glückliches Leben zu bekommen.

- - - - -

A happy life is just a string of happy moments. But most people
don't allow the happy moment, because they're so busy trying to get a
happy life.

[Exz. eines Workshops in Sacramento, CA, am Samstag, den 15. März 2003]

 

 

26.12.07

 

"Worauf die Seele aus ist" - Teil 2

Auf das höchste Gefühl der Liebe, das du dir vorstellen kannst.
Darin besteht das Streben der Seele. Das ist ihr Zweck. Die Seele ist
auf das Fühlen aus. Nicht auf das Wissen, sondern auf das Fühlen. Sie
hat bereits das Wissen, doch das Wissen ist konzeptueller Art. Fühlen
ist erfahrungsbezogen. Die Seele will sich selbst fühlen, und sich
hernach in ihrer eigenen Erfahrung erkennen.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Lass dich an keinem Ort, wo du stehst, ängstigen. Worum es dabei
geht, ist ein Nebenprodukt der einen oder anderen Energieeinstimmung,
die dir ausschließlich stärkere Klarheit über das, was du willst,
vermittelt - - und, was das Wichtigste ist, die dir größere
Sensitivität dem gegenüber einbringt, ob du dich in einem Modus des
Empfangens befindest oder dich davon fortgeschlossen hast.

- - - - -

Don't let any place that you are standing frighten you. All it is,
is a byproduct of some Energy alignment, which only gives you stronger
clarity about what you want -- and, most importantly, greater
sensitivity about whether you're in a receiving mode or locked off of
it.

[Exz. eines Workshops in San Rafaelo, CA, am Samstag, den 24. März 2001]

 

28.12.07

 

"Worauf die Seele aus ist" - Teil 3

Das höchste Gefühl ist die Erfahrung der Einheit mit Allem Was Ist.
Das ist die große Rückkehr zur Wahrheit, nach der sich die Seele sehnt.
Das ist das Gefühl der vollkommenen Liebe.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Wir würden uns auf alles konzentrieren, was uns irgend bewegt. Es
ist uns eine derart hohe Zufriedenheit, einen Gedanken zu halten und
den fühlenden Ort aufzufinden und dann zu sehen, wie das Universum sich
zusammentut, euch dabei zu helfen, es zu bekommen. Oh, Mit-Erschaffung
vom Feinsten.

- - - - -

We would focus on everything that mattered to us. It is so
satisfying to hold a thought and to find the feeling place and then see
the Universe conspire to help you receive it. Oh, co-creation at its
best.

[Exz. eines Workshops in Chicago, IL, am Sonntag, den 1. Nov. 1998]

 

29.12.07

 

Worauf die Seele aus ist (Teil 4)

Vollkommene Liebe verhält sich zum Fühlen wie vollkommenes Weiß zur
Farbe. Viele denken, Weiß sei die Abwesenheit von Farbe. Dem ist nicht
so. Es ist der Einschluss jedweder Farbe. Weiß ist jede andere
existente Farbe, alle zusammengenommen.

Dementsprechend ist auch die Liebe nicht die Abwesenheit einer
Emotion (Hass, Ärger, Sinneslust, Begierde), sondern die Summierung
allen Fühlens. Sie ist die Gesamtsumme. Der Gesamtbetrag. Das alles.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Nie wirst du zu einem Ort gelangen, wo du hinsichtlich deiner Wahl
des Denkens nichts sorgsam zu sein brauchst. Da du in einer Welt lebst,
die dazu bestimmt ist, dir jedes Ablagefach an Verzweiflung
aufzuzeigen. Demnach musst du sorgsam entscheiden. Doch wird es immer
leichter, das zu tun. Zur Zeit mag es sich bei dir so anfühlen, als
wären jene Momente der Verbundenheit die selteneren. Es wird eine Zeit
kommen, unterdes sich jene Momente der Verbundenheit derart normal
anfühlen werden, dass es dich schockieren wird, dich an einem Ort der
Unverbundenheit aufzufinden.

 

- - - - -

 

You will never reach the place where you will not need to be diligent
about your choice of thought. Because you live in a world that is
determined to show you every pocket of despair. So you must diligently
choose. But it gets easier and easier and easier to do so.
Right now, it may feel to you like those moments of Connection are the
rare ones. There will be a time when those moments of Connection will
feel so normal that it will shock you when you get into a place of
disconnection.

 

(San Antonio, TX, am Samstag, den 24. Nov. 2001)

 

30.12.07

 

"Worauf die Seele aus ist" - Teil 5

Somit muss die Seele, um vollkommene Liebe zu erleben, jedes menschliche Gefühl erleben.
Wie kann ich Mitempfinden über etwas haben, was ich nicht begreife? Wie
kann ich einem Anderen für etwas vergeben, was ich in Mir Selbst nie
erlebt habe? Wir erblicken also beides - die Schlichtheit und die
ehrfurchtgebietende Herrlichkeit der Reise der Seele. Wir verstehen
zuguterletzt, worum es bei ihr geht:
Der Zweck der menschlichen Seele lautet, alles von sich zu erfahren -- sodass sie alles von sich sein kann.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
S. 83 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Alles, was ihr tut, um etwas zu bewältigen oder zu vermeiden,
bewirkt ein Spotlight ebengenau auf Dasjenige, was ihr bewältigen oder
vermeiden wollt. Ihr könnt gar nicht genug Handeln aufnehmen, um
diejenige Energie zu kompensieren, die ihr zum Fließen bringt.

- - - - -

Anything you do to overcome or prevent, causes a spotlight on the
very thing you are wanting to overcome and prevent. You cannot take
enough action to compensate for the Energy that you're flowing.

[Exz. eines Workshops in Philadelphia, PA, am Dienstag, den 14. April 1998]

 

 

31.12.07

 

"Es gibt nichts"

Es gibt nichts, was ihr tun müsst. Euer Überleben ist garantiert.
Das ist eine Tatsache, keine Hoffnung. Das ist eine Realität, kein
Versprechen.
Ihr seid stets gewesen, seid jetzt und werdet immerdar sein.
Das Leben ist ewig, die Liebe ist unsterblich, und der Tod ist bloß ein Horizont ....
Die Frage lautet nicht, ob ihr überleben werdet, sondern, welches euer Erleben sein wird, während ihr überlebt.

'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
S. 359-360 - engl. Ausg.

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Jedesmal, wenn ihr etwas lobt, jedesmal, wenn ihr etwas wertschätzt,
jedesmal, wenn ihr euch wegen etwas gut fühlt, sagt ihr dem Universum
gegenüber: "Mehr davon, bitte. Mehr davon, bitte." Ihr braucht nie mehr
eine weitere Erklärung mit Worten über diese Absicht abgeben, und,
sofern ihr es eurem Kork zu strömen erlaubt -- werden alle guten Dinge
zu euch hinfließen.

- - - - -

Every time you praise something, every time you appreciate
something, every time you feel good about something, you are telling
the Universe, "More of this, please. More of this, please." You need
never again make another verbal statement of this intent, and if you
were allowing your cork to float -- all good things would flow to you.

[Exz. eines Workshops in Silver Spring, MD, am Samstag, den 19. April 1997]

 

1.1.2008

 

"Beginn des Neuen Jahres"

Jeder Tag ist der Beginn eines Neuen Jahres. Man kann die Tage
durcheinander mischen, wie man will. Welches Neujahr du auch begehst,
es beginnt heute.
Die Umwälzungen der Sonne tragen sich zu, doch Zeit existiert nicht.
Mit diesem im Gemüt, ist das Konzept des Neuen Jahres ein weiteres
Beispiel für relative Zeit.
Obschon, das Thema des Neuen Jahres ist etwas Schönes. Es ist ein
Anfang, und Anfänge haben einen großen Vorzug, obgleich es keinen
Anfang und kein Ende gibt.
Ihr könnt noch einmal von vorn anfangen, Geliebte. Ihr könnt auch jetzt neu sein. Ihr seid neu.

'www.heavenletters.org'
31. Dez. 2007

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Die herrlichsten Schöpfer möchten sich nicht mit Menschen
zusammentun, die so denken wie sie. Sie halten nach Menschen Ausschau,
die andere Gedanken haben, da aus dem Widerspruch Ideen entspringen,
die aus der Gleichheit nicht geboren wären. Eure Beziehungen werden
schließlich zu Mehr, sofern ihr nicht identische Zwillinge seid, die
einfach zu allem, worum es dem Gegenüber geht, "Jasagen, Jasagen,
Jasagen".

- - - - -

The most magnificent Creators don't want to get together with people
who think just like they do. They're looking for people who have other
thoughts, because out of the contradiction, comes ideas that could not
be born out of sameness. Your relationships will be ultimately more if
you're not identical twins just "yessing, yessing, yessing" to
everything that the other one is about.

[Exz. eines Workshops in Los Angeles, CA, am Samstag, den 24. Juli 1999]

 

2.1.2008