GmG Bulletin # 448

GmG Wöchentliches Bulletin #448

 

5.8.2011

WARUM DAS PHYSISCHE LEBEN EXISTIERT

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

DAS WÖCHENTLICHE BULLETIN wird auf Anfrage an Jeden kostenlos versandt. Es ist eine Veröffentlichung der ReCreation Foundation, der Non-Profit-Organisation, die die Arbeit unternimmt, die Botschaft der Gespräche mit Gott mit der Welt zu teilen. Diese Botschaft lautet, dass der Zweck des Lebens darin besteht, uns selbst aufs Neue in der nächst größten Version der erhabensten Vision, die wir je über Wer Wir Sind innehatten, wiederzuerschaffen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo zusammen,

 

Wenn du in der letzten Woche hier mit uns zusammen warst, wirst du wissen, dass wir an dieser Stelle eine tiefgehende Erörterung von Der Heiligen Erfahrung aufgenommen haben. Wir taten dies in Erwiderung auf einen Brief, den wir von einem Mann namens Matt erhalten hatten. Vielleicht möchtest du zurückgehen, um durch die Lektüre der letzten Ausgabe bis zu der Stelle, wo wir jetzt sind, „aufzuholen“ … wir befinden uns bei der Fortführung meiner Antwort auf Matt.

 

In meinem Eingehen auf Matt's Anfrage machte ich die Bemerkung, dass Das Was IST in dem Bereich des Absoluten außerstande ist, Seine eigene Herrlichkeit zu erleben. Es kann die Pracht Seiner Selbst nicht kennen lernen, nicht das Wunder Seiner Selbst, nicht die Wahrheit Seiner Selbst. Das sind die Belange, denen sich Gott (Das Was Ist) gegenüber sieht, und das sind die Belange, denen sich deine Seele gegenübersieht. Du begreifst nun den Grund dafür, dass das physische Leben, so wie wir es kennen, existiert.

 

Die Erschaffung der Physikalität stellte für Gottes schwieriges Rätsel eine Lösung her – eine Lösung, die kunstreich und spektakulär ist: eine komplette Realität auf der Grundlage von Illusion zu erschaffen. Dieser Satz selber, „Realität auf der Grundlage von Illusion“, ist ein Widerspruch in sich, ist eine begriffliche Unvereinbarkeit, aber er macht die Idee deutlich.

 

Und daher befinden wir uns in dieser Alice im Wunderland Welt (im eigentlichen in einem Alice im Wunderland Universum), in der wir schwören, dass das, was So ist, Nicht So ist, und dass das, was Nicht So ist, So ist. Es ist in dem Sinne ein „Wunderland“, als es uns einräumt, das wahre Wunder von Wer Wir Wirklich Sind zu erfahren. Wir tun dies, indem wir das Gegenteil von Wer Wir Sind hervorrufen, und indem wir uns in Beziehung darauf erfahren.

 

Im Nu haben wir einen Bezugspunkt, durch den wir uns selber erkennen können. (Entsinnt euch, dass ich sagte, die Mission der einzelnen Seele sei es, sich selber kennen zu lernen, wie sie wahrhaft ist, und dies in ihrer eigenen Erfahrung.)

 

All dies zeichnet die theologische Basis für meine (endlich!) unvermittelte Antwort auf deine direkte Frage auf. Dasjenige, was uns entgegengesetzt ist, dasjenige, was „nicht wir“ ist, existiert aus einem sehr heiligen Grund: Damit wir Wer Wir Wirklich Sind verkünden und erklären, zum Ausdruck bringen und erfahren, werden und erfüllen können.

 

Urteilt aus diesem Grunde nicht, und verdammt desgleichen nicht.

 

Hebt eure Faust nicht gegen die Dunkelheit, sondern seid der Dunkelheit ein Licht, und verflucht sie nicht.

 

Wenn ihr diese Erkundung mitverfolgt, dann lasst mich darum wissen, und ich werde sie gerne fortsetzen. Das kann ich an der Menge von E-Mails erkennen, die ich in der nächsten Woche erhalten werde. Schickt mir schlicht einen Hinweis, der besagt: „Neale, bitte führe die Erörterung von Der Heiligen Erfahrung fort!“ Sende dies an: Neale [at] NealeDonaldWalsch [dot] com , und schreibe in die Betreff-Zeile: CONTINUE!

 

Wenn das Interesse nicht so groß ist, möchte ich mich in der nächsten Ausgabe einer neuen Thematik zuwenden.

 



Mit Liebe und Umarmen, Neale.

 

 

P.S.: 'The Holy Experience' ist ein ganzes ausgewachsenes Buch, das ihr euch unter www.nealedonaldwalsh.com kostenlos herunterladen könnt. Klickt dort einfach auf den 'Free Resources'-Button. Falls du mir über diese Erfahrung Fragen stellen, oder jede andere Botschaft, die du in GmG gefunden hast, gerne mit mir besprechen möchtest – – oder, übrigens auch, falls du schlicht eine persönliche Herausforderung oder ein Problem, dem du dich gerade gegenübersiehst, erörtert wissen möchtest, dann komme in dieser Woche zu meinem Internet Television Service, CWG.tv for Talk to Neale, er kann subskribiert werden (50 Cent am Tag), an diesem Sonntag und jeden Sonntag um 13 Uhr Pacific Times. Nähere Informationen oder um dich bei diesem wunderbaren neuen CWG Video-Service jetzt anzumelden, gehe schlicht zu www.CWG.tv .

 

= = = = = = = = = = = = = =

= = = = = = = = = = = = = =

Briefe an den Herausgeber

Lieber Neale… Würdest du bitte die folgende Pressemitteilung im Wöchentlichen Bulletin veröffentlichen? Dankeschön! Laurie Farley, Direktorin, School of the New Spirituality.

 

NEALE ANTWORTET

Liebe Laurie … Ich freue mich sehr, dies meine Leser wissen zu lassen. Danke, dass du es mir zugesandt hast.

 

Der Autor von Gespräche mit Gott bringt ein Online Programm für Kinder heraus

 

Ashland, Oregon – Passionierte Leser der Gespräche mit Gott-Bücherreihe können nun mühelos die Prinzipien dieses Werkes ihren Kindern beibringen, dies dank altersangepasster Unterrichtseinheiten, die nun auf einer neuen Webseite jedem zugänglich sind www.CWG4kids.com .

 

Die lehrreiche Webseite wurde von dem von der New York Times gekürten Bestsellerautor Neale Donald Walsch gegründet, der im Verlaufe der letzten 19 Jahre mehr als 25 Bücher über gegenwärtige Spiritualität geschrieben hat. Die Erstellung der Webseite „wird für jene unter den 8 Millionen Käufern der Bücher eine willkommene Nachricht darstellen, die die Botschaften der Bücher gerne an ihre Kinder und Enkel weiterreichen möchten“, äußerte Laurie Farley, die Direktorin der Schule.

 

Walsch, der kürzlich von 'The Watkins Review' als einer unter den 100 Spirituell Einflussreichsten Lebenden Menschen (er wurde auf Rang # 12 geführt) bezeichnet wurde, ist der Gründer der School of the New Spirituality. „Wenn ich über die Jahre hinweg seit der Veröffentlichung von Gespräche mit Gott im Jahr 1995 eine Sache mehr als alles andere gehört habe“, äußerte sich der Autor, „dann ist es das, dass es der Wunsch von Eltern ist, es gäbe irgendeine Möglichkeit, wie sie diese wunderbaren Botschaften mit ihren Kindern teilen könnten.“

 

Walsch teilte mit, eben deswegen habe er die CwG Online Schule ins Leben gerufen, eine Schule, die Material für die Schulung zuhause anbietet, Materialien, die die Eltern zusammenstellen, Schritt für Schritt, unter Einsatz von Online-Lektionen. „Eine jede Unterrichtseinheit ist so konzipiert, dass sie die Leben ausweitenden Botschaften von GmG in das Leben der Kinder einbringen, indem sie die Gedankenwelt und die Einbildungskraft durch Worte, Bilder und Klänge anregt“, legte der Autor dar.

 

„Es war unser Ziel, Kindern aller Altersstufen die spirituellen Einsichten von Gespräche mit Gott verständlich zu machen“, fügte Farley hinzu. „CWG4kids ist eine Non Profit Organisation, nichtkonfessionell und für alle offen. Klicke einfach auf www.CWG4kids.com , und du kannst dich dort anmelden und augenblicklich Lektionen herunterladen.“

 

Das Bildungsprogramm für Kinder, was Farley als ein langfristiges Ziel aufseiten von Walsch umschrieb, wird jeden Monat neue Inhalte auf die Seite einstellen; dabei wird es um Thematiken gehen wie „Liebe ist Alles Was Ist“, „Es gibt genug“, und „Wir sind alle Eins“.

 

„CWG4kids.com ist eine schöne, einladende, interaktive Webseite, mit dem Anliegen, den Kindern von heute dabei behilflich zu sein, mit spirituellen Ideen auf die Welt von Morgen einzuwirken, Auffassungen, die ihnen zu helfen vermögen, für die Menschheit eine neue kulturelle Geschichte niederzuschreiben und eine herrliche Zukunft zu gestalten“, sagte Walsch.

 

Für nähere Informationen setze dich mit Laurie Farley in Verbindung: cwg4kids [at] live [dot] com .



= = = = = = = = = = = = = =

 

ANMERKUNG: Wenn du gerne einen Brief an den Herausgeber dieses Bulletins schreiben möchtest, dann sende schlicht eine E-Mail an

 

Neale [at] NealeDonaldWalsch [dot] com (Neale [at] NealeDonaldWalsch [dot] com)

mit der Angabe in der Betreffzeile „Letter to the Editor“

= = = = = = = = = = = = = =

= = = = = = = = = = = = = =

 

KURZE MITTEILUNGEN ….

 

Der Jährliche Ferienzeit-Retreat 2011 .

 

Ja, ich weiß, ihr habt bereits darauf gewartet, und im Folgenden alle weiteren Informationen über den Lieblings-Retreat in jedem Jahr. Der ReCreating Yourself Annual Holiday Retreat.

Was Besseres kann es geben, das alte Jahr hinauszugeleiten und das Neue Jahr hereinzuholen und willkommen zu heißen, als diese Zeit gemeinsam mit Neale Donald Walsch und einer Gruppe gleichgesinnter neuer Freunde zu verbringen? Ihr werdet reichlich Zeit vorfinden, um mit Anderen eure Lebens-Geschichten zu teilen, um Neale jene Fragen zu stellen, die ihr immer schon vorbringen wolltet, und um euch aufs Neue WiederzuErschaffen, in der nächsten erhabensten Version der großartigsten Vision, die ihr jemals über Wer Ihr Seid innehattet.

Macht schon! Tut euch mit uns zusammen! Ihr wisst bereits, dass ihr gerne hier sein möchtet!

Wir haben Teilzahlungspläne, die für alle Portemonnaies passen … Vollbezahlung, in 2 Hälften, in 4 Teilzahlungen und sogar Teilzahlungen in 6 Partien. Gib demnach auf, Ausflüchte aufzustellen, und klicke hier für weitere Einzelheiten, und um dich nunmehr anzumelden.

 

= = = = = = = = = = = = = =

= = = = = = = = = = = = = =

 

Quelle: CwG Weekly Bulletin # 448 [5.8.2011] ~ Übersetzung: Theophil Balz [6.8.2011]

 

= = = = = = = = = = = = = = =

 

Das engl. Original steht unter

http://www.cwg.org/bulletins/bulletin_448.html

Die

~ übersetzten Bulletins der letzten drei Jahre (jeweils als PDF-Datei herunterzuladen),

~ die kostenlosen E-books von ND Walsch,

~ sein Internet-Tagebuch (Blog; selektiv),

~ täglich sog. 'Heavenletters', tägliche Liebesbriefe Gottes an uns Menschliche Seinswesen auf der Erde (niedergeschrieben durch Frau Gloria Wendroff, Iowa, USA)

 

~ Möglichkeiten, eigene Beiträge und Kommentare zu schreiben,

 

~ Möglichkeiten, in einem Wort-Register nachzuschlagen, und manches Andere,

sind gesammelt erreichbar unter

www.gmg-materialien.de

 

ND Walsch lädt uns ausdrücklich dazu herbei, an seinem Leben teilzuhaben - und uns gegenseitig an unserem Leben teilhaben zu lassen.

 

»Geh mit mir, sage ich, und ich werde versuchen, dir zu helfen, dich aufs Neue wiederzuerschaffen, auch dann, indes ich dich darum ersuche, mir dabei zur Seite zu stehen, das Gleiche zu tun. Lasst uns unsere Futurologie zusammen gemeinsam erschaffen« [GmG Wö. Bulletin #239].

 

= = = = = = =

 

Weitere verwandte Webseiten sind:

 

~ www.gespraechemitgott.org

~ www.humanityteam.at

~ www.humanitysteam.ch

~ www.humanitysteam.de

 

= = = = = = =

 

IN EIGENER SACHE .....

 

Liebe Freunde,

die Mutter-Organisation, die »CwG Foundation«, benötigt in regelmäßiger Weise einen Mittelzufluss. In einer Extra-Mail vom 1.4.06 habe ich mich an Euch gewandt und dort dargelegt, welche Vorschläge ich für unsere gemeinsame Situation, auch für diejenige der Übersetzer und anderer Mitwirkender in Dtld., unterbreite.

Hier kurzgemacht der Vorschlag .... wir erbitten mtl. 4 Euro für das Bulletin. Die Hälfte geht per Monat in die USA, die andere Hälfte verbleibt in Dtld. zu den in der E-Mail aufgeführten Zwecken. Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam auf einer Grundlage weitermachen könnten, die uns allen guttut und uns in ergänzender Verschiedenartigkeit füreinander wohlstellt.

Liebe Grüße

Theophil

 

= = = = = =

= = = = = =

 

Theophil Balz ~ Hesterbrinkweg 11 ~ D 49324 Melle ~ [0049] (0)5422 8563 ~ theophil [dot] balz [at] web [dot] de (theophil [dot] balz [at] web [dot] de)

 

 

= = = = = = = = =

Ich habe ein Extra-Konto eingerichtet. [Da wir ~ die Übersetzenden und die anderen Mitarbeiter, die sich an der Errichtung einer Webseite www.gmg-materialien.de zu schaffen machen ~ kein Verein sind, ist es nur möglich, das Konto auf einen Privat-Namen laufen zu lassen.]

Theophil Balz ~ »TUFUNZANE«

Kto. Nr.: 134023

Kreissparkasse Melle

BLZ 26552286

Kennwort: »Bulletin«

Für Überweisungen nach Dtld. vom Ausland (exkl. Schweiz ~ ~ s.u.):

- SWIFT: NOLADE21MEL

- IBAN-Nummer: DE73 2655 2286 0000 1340 23

Wir haben ein eigenes SCHWEIZER Konto eröffnet. Lucia Sidler aus Immensee (CH) betreut es ~ dafür vielen Dank.

Schweizer Postkonto Nummer: 40-748163-7

Notwendiges Kennwort auf dem Überweisungsformular: "BULLETIN"

= = = = = = =

Anmerkung: »Tufunzane« (kisuaheli) heißt:

»Lasst uns zusammenkommen und uns gegenseitig anleiten und unterweisen.«

= = = = = = =

 

 

 

AnhangGröße
Bulletin-0448129.01 KB