Slg.: Tägliche Erinnerungen

Die täglichen Zitate sind Übersetzungen der regelmäßig erscheinenden Zitate auf http://www.abraham-hicks.com/lawofattractionsource/index.php . Es existiert ferner ein dt.-sprachiges Abraham-Forum ... www. abrahamforum.org, auf das wir gerne hinweisen.

 

Die Texte von NDW u.a., die als erstes stehen, werden täglich vom Humanity's Team versandt.

 

Diese nützlichen Besinnungen des Tages sind, zu mehreren Monaten zusammengefasst, hier niedergelegt.

 

 

 


1.1.2010

"Scheine dein Licht der Neuen Spiritualität" - Teil 1

Du bist das Licht der Welt. Weißt du das nicht?

Jeder ist es, wenn sie die Wahl treffen, es zu sein.

You are the light of the world. Do you not know this?

Everyone is, when they choose to be.

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 177

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Wenn du zu etwas "Ja" sagst, schließt du etwas ein, was du in deiner Erfahrung möchtest. Wenn du "Nein" zu etwas sagst, schließt du etwas ein, was du nicht in deiner Erfahrung haben möchtest.

= = = = = = = = =

When you say "Yes" to something, you include something you do want in your experience. When you say "No" to something, you include something you don't want in your experience.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, February 15th, 1997

2.1.2010

"Scheine dein Licht der Neuen Spiritualität" - Teil 2

Eine Stadt auf einem Hügel kann nicht versteckt werden. Genauso wenig gibt es Menschen, die eine Lampe anzünden und sie unter einen Scheffel stellen. Stattdessen stellen sie sie auf ihren Ständer, und sie gibt Jedem im Haus Licht.

Nicht anders, lasse du dein Licht so vor den Menschen scheinen, dass sie deine guten Werke sehen und die Glaubensüberzeugungen, die sie befördert haben, rühmen mögen.

Damit kannst du Anderen helfen, den Abgrund zwischen Gestern und Heute zu überbrücken und die Kluft zwischen der Behaglichkeit der Tradition und der Notwendigkeit von Innovation zu schließen.

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 178

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Dich über etwas beklagen hält dich an dem Ort der Weigerung fest, die Dinge entgegenzunehmen, um die du gebeten hast. Dich über etwas rechtfertigen hält dich an dem Ort der Weigerung fest, eben die Dinge herein zu lassen, um die du gebeten hast. Jemandem Vorwürfe machen hält dich an dem Ort der Weigerung fest, die Dinge herein zu lassen, um die du gebeten hast. Dich schuldig fühlen, wütend sein, einerlei wie du es bezeichnest - es ist eine Weigerung, keine bewusste Weigerung. Du bittest; du kannst nicht anders als zu bitten. Das Universum wirft einen Ertrag ab; es muss etwas hergeben. Das ist eine große Frage, Leute: Weswegen lasst ihr es nicht herein?

= = = = = = = = =

Complaining about anything, holds you in the place of refusing to receive the things you've been asking for. Justifying about anything holds you in the place of refusing to let in the very things that you've been asking for. Blaming someone, holds you in the place of refusing to let in the things that you've been asking for. Feeling guilty, feeling angry, it doesn't matter what you call it, it is a refusal, not a conscious one. You're asking; you can't help but ask. The Universe is yielding; it must yield. It's a big question, folks: why aren't you letting it in?
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Saturday, March 10th, 2001

3.1.2010

"Scheine dein Licht der Neuen Spiritualität" - Teil 3

Denn die Welt muss sich nun neu erfinden. Ehrt freilich die Vergangenheit, während ihr euch die Zukunft ausmalt. Weist nicht vollständig alte Glaubensvorstellungen zurück, stellt genauso wenig die Erfordernis auf, jemand habe das zu tun. Vergrößert euch auf ihnen, gestaltet sie um, wo euch Umgestaltung das Angemessene zu sein scheint, und ladet Andere dazu ein, das gleiche zu tun.

For the world must now invent itself anew. Yet honor the past as you envision the future. Do not completely reject old beliefs, nor require anyone else to. Enlarge upon them, alter them where alteration seems appropriate, and invite others to do the same.

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 178

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Die "Bis dass der Tod uns scheide"-Sache ist ein Schutzmechanismus. Sie besagt: "Ich traue mir nicht, und ich traue dir nicht, an einem Ort zu sein, wo wir das Beste aus dem Gegenüber hervorrufen. Und damit lasst uns, einfach um da sicher zu sein, einander versprechen, dass wir es, für den Fall, dass wir das nicht tun, gemeinsam durchleiden." Jedwedes Gesetz, ob ein heiliges oder säkulares, das wir in eurer Umgebung zu Gesicht bekamen, kam immer von einem Ort der Unverbundenheit, von einem Ort der Wehrhaftigkeit her.

= = = = = = = = =

That "death do us part" thing is a protective mechanism. It says, "I don't trust me, and I don't trust you to be in a place where we are evoking the best from each other. And so, just to make sure, let's promise that even if we don't, we'll suffer it out together." Every law, sacred or secular, that we have ever seen in your environment has always come from a place of disconnection, from a place of protectiveness.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Saturday, July 24th, 1999

4.1.2010

"Scheine dein Licht der Neuen Spiritualität" - Teil 4

Lasse deine Neue Spiritualität keine Zurückweisung sein, sondern die Erfüllung, die Erfüllung all dessen, was eure alten religiösen Gesetze und eure alten Propheten euch versprochen haben. Und wenn Andere fragen, was du tust, dann sage: Denke nicht, dass Ich gekommen bin, um das Gesetz der Propheten abzuschaffen; Ich bin nicht gekommen, sie abzuschaffen, sondern um sie zu erfüllen.

Let your New Spirituality be not the rejection, but the fulfillment, of all that your old religious laws and your ancient prophets have promised you. And when others ask what you are doing, say: Do not think that I have come to abolish the Law or the Prophets; I have not come to abolish them, but to fulfill them.

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 178

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Das gesamte Universum ist eingerichtet, um in euch Wünsche zu erzeugen! Ihr könnt Wünsche nicht herausquetschen. Ihr seid geborene Wünscher. Wünschen ist etwas Gutes. Schreibt in Großbuchstaben hin: WÜNSCHEN IST ETWAS SEHR GUTES!

= = = = = = = = =

The entire Universe is set up to produce wanting within you! You cannot squelch wanting. You are born wanters. Wanting is a good thing. Write that down in big letters: WANTING IS A VERY GOOD THING!
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Tarrytown, NY on Saturday, May 15th, 1999

9.1.2010

"Es gibt kein glückliches Zusammentreffen von Umständen"

Ich sage euch Folgendes: Es gibt kein glückliches Zusammentreffen von Umständen, und nichts passiert "zufällig". Jedes Ereignis und Abenteuer wird durch euer Selbst zu eurem Selbst herbeigerufen, damit ihr imstande seid, Wer Ihr Wirklich Seid zu erschaffen und zu erfahren. Alle wahren Meister wissen darum. Deswegen bleiben mystische Meister angesichts der schlimmsten Erlebnisse des Lebens (wie ihr sie bezeichnen würdet) unaufgeregt.

I tell you this: There is no coincidence, and nothing happens "by accident." Each event and adventure is called to your Self by your Self in order that you might create and experience Who You Really Are. All true Masters know this. That is why mystic Masters remain unperturbed in the face of the worst experiences of life (as you would define them).

'Gespr. mit Gott' - Bd. 1
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 51-52

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Was ein anderer Mensch hat oder tut, hat mit dir nichts zu tun. Das Einzige, was deine Erfahrung beeinflusst, ist die Art, wie du mit deinem Denken die Nicht-Physische Energie nutzbar machst. Deine Fülle oder dein Mangel von ihr in deiner Erfahrungswelt hat nichts damit zu tun, was ein Anderer tut oder sagt. Das hat einzig mit deiner Perspektive zu tun. Das hat einzig mit deinem Dargebot an Gedanken zu tun. Falls du das Glück gewendet wissen möchtest, hast du anzufangen, eine andere Geschichte zu erzählen.

= = = = = = = = =

What anyone else has or does not have has nothing to do with you. The only thing that affects your experience is the way you utilize the Non-Physical Energy with your thought. Your abundance or lack of it in your experience has nothing to do with what anybody else is doing or having. It has only to do with your perspective. It has only to do with your offering of thought. If you want your fortunes to shift, you have to begin telling a different story.

--- Abraham

Excerpted from the book "Money and the Law of Attraction: Learning to Attract Health, Wealth & Happiness"

10.1.10

"Einssein vs. Gleichsein"

Einssein bedeutet nicht Gleichsein. Einheit und Individualität sind nicht wechselseitig ausschließend. Unterschiede haben nicht Abspaltungen zu bedeuten, und Kontrast hat nicht zu Konflikt zu führen.

Oneness does not mean sameness. Unity and individuality are not mutually exclusive. Differences do not have to mean divisions, and contrast does not have to lead to conflict.

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 154

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Indem du deiner Zukunft Gedanken zureichst - deine Zukunft mag 10 Jahre sein; oder 5 Jahre; oder ist 60 Tage entfernt -, beginnst du wörtlich mit dem Vorebnen. Und danach, wenn du zu jenen vorgeebneten Augenblicken gelangst, und wenn jene Zukunft deine Gegenwart wird, stimmst du dich fein ab, indem du die Aussage triffst: Dies ist es, was ich jetzt möchte. Und all jene Gedanken, die du über deine Zukunft herausgestellt hast, bis jetzt in diesem Augenblick, wann du dich mit der Absicht beschäftigst, welche Handlung du gerne einnehmen möchtest, wird alles zusammen passen, um dir genau das zu bringen, was du jetzt leben möchtest.

= = = = = = = = =

As you give thought to your future—your future that may be 10 years; your future that may be 5 years; or your future that is 60 days away—you literally begin prepaving. And then, as you move into those pre-paved moments, and as that future becomes your present, you fine-tune it by saying, This, is what I now want. And all of those thoughts that you have put forth about your future, right down to this moment when you are now intending what action you want to take, will all fit together to bring you precisely that which you now want to live.
--- Abraham

Excerpted from the book "The Law of Attraction, The Basics of the Teachings of Abraham"

 

 

 

12.1.10

"Was ist Liebe?"

Sie ist eine Erfahrung des Einsseins, der Einheit, wo es keine Trennung gibt, wo Trennung undenkbar ist. Die Auffassung von Dualität wird die Illusion, und die Auffassung von Einssein wird die Realität.

Dies ist die letztliche Realität. So sind die Dinge wirklich. Du bist von keinem Anderen getrennt, und du warst es nie. Liebe ist das menschliche Daraufdrängen, das unter Beweis zu stellen, und es zu erleben.

It is an experience of oneness, of unity, where there is no separation, where separation is unthinkable. The idea of duality becomes the illusion and the idea of oneness becomes the reality.

This is the ultimate reality. This is the way things really are. You are not separate from each other and you never have been. Love is the human urging to prove that, and to experience it.

'Gespr. mit Gott für Teenager'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 121

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Dein Freude-Faktor wird konstant bleiben, während du unaufhörlich deine Vorstellungen, was du möchtest, verfeinerst, und deswegen ist es für dich so wichtig, einen Jeden aus der Gleichung heraus zu bekommen. Sie haben ihr eigenes Spiel am Laufen; sie begreifen das deine nicht. Gib ihnen eine Pause; höre auf, sie zu fragen, was sie denken. Beginne darauf zu achten, wie du dich fühlst. Freude wird dir unverzüglich zueigen sein, und alles andere, was du je gedacht hast, möchte dich gerne glücklich machen, machte dich in deine Erfahrung hinein am Fließen sehen, scheinbar anstrengungslos dorthinein am Fließen sehen.

= = = = = = = = =

Your joy factor will remain constant as you are continually refining your ideas of what you want, and that's why it is so important for you to get everybody else out of the equation. They've got their own game going on; they don't understand your game. Give them a break; stop asking them what they think. Start paying attention to how you feel. Joy will be yours immediately, and everything else that you have ever thought would make you happy, will start flowing, seemingly effortlessly, into your experience.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Asheville, NC on Saturday, October 25th, 2003

13.1.10

"Gänzlich akzeptiert sein" - Teil 1

Gänzlich angenommen sein bedeutet, sich nicht mit dem streiten, was jetzt soeben in Erscheinung tritt. Es bedeutet, es nict zurückzuweisen oder zurückzuwerfen oder von ihm wegzulaufen, sondern es zu begrüßen, es zu halten, es zu lieben, als wäre es dein eigen. Da es dein eigen ist. Es ist deine eigene Schöpfung, an der du dich recht erfreust - außer du tust es nicht.

To be totally accepting means not to quarrel with what is showing up right now. It means not to reject it, or throw it back, or walk away from it, but to embrace it, hold it, love it as if it were your own. Because it is your own. It is your own creation, with which you are well pleased -- unless you are not.

'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 320

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Wenn du an keinen negativen Gedanken denkst, wird sich deine Schwingung zu ihrer natürlichen positiven Stelle anheben.

= = = = = = = = =

If you're not thinking about a negative thought, your vibration is going to raise to its natural positive place.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Virginia Beach, VA on Saturday, April 11th, 1998

20.1.10

"Ihr könnt friedlich sein" - Teil 1

Ihr könnt friedlich sein, unbesehen dessen, was die äußere Welt tut --- und die wundervolle Ironie dabei ist, dass das, was die äußere Welt tut, sehr oft dadurch beeinflusst wird, was ihr seid. . . .

You can be peaceful no matter what the outer world is doing -- and the wonderful irony of this is that what the outer world is doing will very often be affected by what you are being. . . .

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 322

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Alles, was euch zu einem Entschluss bringt, wird erwidert werden. Je kräftiger der Bescheid ist, desto rascher wird auf ihn eingegangen. Wenn du dich demnach also in einer Lage befindest, wo es anscheinend um Leben oder Tod geht, und wenn das Verlangen stark ist, wird jetzt in dem Augenblick auf die Lage erwidert, weil jetzt auf sie eingegangen werden muss, um überhaupt auf sie eingehen zu können.

= = = = = = = = =

Anything that brings you to a decision will be answered. The stronger the decision is, the faster it's answered. So if you're in a situation where it seems life or death, and the desire is strong, it is answered now, because it must be answered now to be answered at all.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in San Diego, CA on Saturday, July 25th, 1998

8.2.10

"Was ist Hölle?" - Teil 1

Sie ist die Erfahrung des schlimmst möglichen Ausganges deiner Wahlen, Entscheidungen und Schöpfungen. Sie ist die natürliche Konsequenz eines jeden Gedankens, der Mich verleugnet oder der Nein zu Wer Du in Beziehung zu Mir Bist.

Sie ist der Schmerz, den du durch irriges Denken erleidest. Indes ist selbst der Begriff "falsches Denken" eine Fehlbezeichnung, da es so etwas wie falsch nicht gibt.

Hölle ist das Gegenteil von Freude. Sie ist Nichterfüllung. Sie ist wissen, Wer und Was Du Bist, und darin versagen, das zu erleben. Es ist geringer sein. Das ist Hölle, und für deine Seele gibt es nichts Größeres.

'Gespräche mit Gott' - Buch 1
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 40

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Wie gelangt ihr je zu der Wahrheit, mehr so zu sein, wie ihr es gerne sein wollt? Ihr habt einfach anzufangen, die Trommeln der Wahrheit so zu schlagen, wie ihr sie gerne haben wollt - und sobald ihr das tut, werdet ihr euch unmittelbar gut fühlen. Und Einige werden wohl sagen: "Oh, du siehst den Tatsachen nicht ins Auge." Und wir sagen, wir würden niemals einer Tatsache ins Auge sehen, die uns zu einem Ort mitnimmt, an dem wir nicht sein wollen.

Es gibt die Menschen, die glauben, dass die Welt mehr und mehr auswegslos wird. Wir sind hier, um euch zu sagen, dass die Welt besser und besser wird, und noch besser, und dass jede Erfahrung, die ihr habt, Raketen der Bestreben zum Abschuss bringt, und dass die Quelle herbeikommt, auf jene Raketen zu erwidern. Und das Beste an eurer Geburt und an eurem Tod ist, dass die sich Widersetzenden sterben und die Stattgebenden geboren werden. Und bei dieser Kombinierung des Kontrastes, die euch anhaltend neue und neue Bestreben auf den Weg bringen lässt, ist es kein Wunder, dass das Universum sich auf diese fabelhafte Weise ausweitet und dass das Leben besser wird, und dies an jedem Tag - und in diesem Augenblick, für Jeden, der darauf besteht, sein Hauptaugenmerk darauf auszurichten.
= = = = = = = = =

How do you ever get the truth to be more the way you want it to be? You've just got to start beating the drums of truth the way you want it to be - and when you do, you will immediately feel good. And there are those who might say, "Oh, you're not facing the fact." And we say, we would never face any fact that was taking us to a place we don't want to be.

There are those who believe that the world is getting more and more desperate. We are here to tell you that the world is getting better and better, and better, and that every experience you have causes you to launch rockets of desires, and Source comes in response to those rockets. And the best thing about your birth and death is that the resistant ones die and the allowing ones are born. And with this combination of contrast that keeps you launching new and new desires, it's no wonder that the Universe is expanding in this marvelous way and that life is getting better, in every day - and in this moment - for everyone who insists on focusing there.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Portland, OR on Saturday, July 12th, 2003

11.2.2010

"Falls dir die ganze Welt hinterherginge"

Falls dir die ganze Welt folgte, wäre es in deinem Sinne, wohin du sie nahmst?

If the whole world followed you, would you be pleased with where you took it?

'Gespräche mit Gott' - Buch 2
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 194

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Während du die Sache ausmachst, die du möchtest und zu einer schwingungsmäßigen Harmonie mit ihr gelangst, bestellst du per Gesetz der Attraktion die Energie zu dir her, und ebendas ist Leben. Sobald jemand aufhört zu erstreben, strömt die Kraft des Lebens nicht mehr durch ihn; danach taucht er erneut in das Nichtphysische ein, wo ihr allerhand Ziele und Absichten habt.

= = = = = = = = =

As you identify the thing that you want and you achieve vibrational harmony with it, by Law of Attraction you summon the Energy through you, and that is what life is. When someone stops desiring, Life Force no longer flows through them, and then they re-emerge into the Nonphysical where you have all kinds of goals and intentions.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Lincroft, NJ on Tuesday, October 15th, 1996

14.2.2010

"Glücklichsein ist ein Geisteszustand" - Teil 2

NDW: "Sein oder nicht Sein. Das ist die Frage."

Genau. Glücklichsein ist ein Geisteszustand. Und wie alle Geisteszustände reproduziert er sich in körperlicher Form.

- - - -

NDW: "To be, or not to be. That is the question."

Precisely. Happiness is a state of mind. And like all states of mind, it reproduces itself in physical form.

There's a statement for a refrigerator magnet:

"All states of mind reproduce themselves."

'Gespräche mit Gott' - Buch 3
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 15

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Du kannst am Ende einer unglücklichen Reise niemals ein Happy-end bekommen; so funktioniert es einfach nicht. So wie du dich unterwegs fühlst, ist das Verfahren, wie du dir unentwegt deine Reise vorebnest, und dementsprechend wird es dauernd ausfallen, solange bis du etwas damit unternimmst, wie du dich fühlst.

= = = = = = = = =

You can never have a happy ending at the end of an unhappy journey; it just doesn't work out that way. The way you're feeling, along the way, is the way you're continuing to pre-pave your journey, and it's the way it's going to continue to turn out until you do something about the way you are feeling.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in West Los Angeles, CA on Saturday, August 6th, 2005

17.2.2010

"Dein Augenblick des Erwachens" - Teil 1

Dein Augenblick des Erwachens kann in jedem Augenblick kommen, und durch jeden Menschen. Ehre infolgedessen alle Zeiten und Menschen, denn der Augenblick deiner Übergabe kann soeben da sein. Es wird sich um deine Übergabe aus Der Illusion handeln, in dem Augenblick, in dem du mit ihr zusammen sein kannst, dich jedoch nicht in ihr befindest.

- - - -

Your moment of awakening can come to you at any time, and through any person. Therefore honor all times and all people, for the moment of your deliverance may be at hand. It will be your deliverance from The Illusion, the moment when you can be with it, but not within it.

'Gemeinschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 199

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Es ist leicht, ein Schloss wie einen Knopf zu erschaffen. Es geht schlicht darum, ob du dich auf ein Schloss oder auf einen Knopf fokussierst.

= = = = = = = = =

It is as easy to create a castle as a button. It's just a matter of whether you're focused on a castle or a button.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Sunday, January 12th, 1997

19.2.2010

 

"Werte ändern"

Werte wandeln ist Anzeichen einer reifenden Gesellschaft. Ihr wachst in eine umfassendere Version eurer selbst hinein. Ihr ändert eure Werte ununterbrochen, unterdessen ihr neue Informationen einholt, euch in neue Erfahrungen verbringt, neue Ideen in Betracht nehmt und neue Weisen entdeckt, euch Dinge anzusehen, und unterdessen ihr umdefiniert Wer Ihr Seid.

- - - -

Changing values are the sign of a maturing society. You are growing into a larger version of yourself. You are changing your values all the time as you gather new information, as you bring in new experiences, as you consider new ideas and discover new ways of looking at things, and as you redefine Who You Are.

'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 176

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Sofern es etwas gibt, was du erstrebst, und es gelangt nicht zu dir, bedeutet das immer dasselbe. Du befindest dich nicht in Schwingungsabstimmung mit deinem eigenen Bestreben.

= = = = = = = = =

If there is something that you desire and it is not coming to you, it always means the same thing. You are not a vibrational match to your own desire.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Sunday, January 12th, 1997

22.2.2010

"Die wichtigsten Darlegungen des Lebens"

Die meisten der wichtigsten Darlegungen des Lebens sind intuitiver Natur. Ihr wisst, dass sie wahr sind, bevor ihr wisst warum oder wie. Sie kommen von einem tieferen Verständnis her, das den Nachweis, den Beweis, die Logik, die Vernunft und all jene Werkzeuge übersteigt, mit denen ihr zu bestimmen versucht, ob etwas wahr oder nicht wahr ist - - und mithin, ob etwas wichtig ist oder nicht. Manchmal erkennt ihr etwas als wichtig schier daran, wie es klingt. Es hat das "Klingeln der Wahrheit".

- - - -

Most of life's most important statements are intuitive. You know that they are true before you know why or how. They come from a deeper understanding that transcends evidence and proof and logic and reason and all those tools with which you try to determine whether something is true or not -- and thus, whether it is important. Sometimes you know something is important just from the ring of it. It has the "ring of truth."

'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 164

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Ihr sagt: "Kann ich das haben ..." oder: "Ich möchte das eigentlich sehr gerne haben ...", oder: "Was ich wirklich möchte, ist ...", und ihr könnt jedes Ding unter der Sonne angeben, was ihr herbeizubeschwören vermögt, und das Universum sagt in aller Ruhe dazu: "Hier ist es", weil es vom Alles-Was-Ist rundum bekannt ist, dass alles, was du erstrebst, sein kann. Demnach: "Also, hier ist es."

= = = = = = = = =

You say, "May I have…" or, "I would really like to have…" or, "What I really want is…" and you can name anything under the sun that you can conjure, and the Universe calmly says, "Here it is," because it is known by All-That-Is that anything that you desire—can be. So, "Yes, here it is."
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Kansas City, MO on Wednesday, September 15th, 2004

 

19.3.2010

"Dem Urteilen ein Ende machen"

Sobald ihr mit dem Urteilen aufhört, macht ihr mit einer ganzen Lebensweise Schluss. Hier geht es um keine kleine Angelegenheit. Dies ist ein leben-verändernder Umschwung in der Haltung und im Verhalten. Hier geht es um ein Wunder.

Wie freilich vollbringt man dieses Wunder? Das ist die Frage, auf die Jeder eine Antwort haben möchte. Dann bitte achtet genau darauf, was Ich euch jetzt sage: Das Mittel, um aus der Verurteilung herauszukommen, ist in die Dankbarkeit hineingehen.

- - - - - - -

When you bring an end to judgment, you bring an end to an entire way of living. This is no small thing. This is a life-changing shift in attitude and behavior. This is a miracle.

But how does one perform this miracle? That is the question to which everyone wants an answer. Please, then, pay very close attention to what I am going to tell you now: The way to move out of judgment is to move into gratitude.

- - - -

'Glücklicher als Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 67

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Das einzige Problem beim Fortgehen und irgendwo anders Hingehen ist, dass ihr euch selbst mitnehmt. Ihr nehmt eure Schwingungsgepflogenheiten und -muster mit.

= = = = = = = = =

The only problem with leaving and going someplace else is that you take yourself with you. You take your vibrational habits and patterns with you.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Albany, NY on Monday, May 18th, 1998

22.3.2010

"Es ist unmöglich"

Es ist unmöglich, dass etwas Neues erfolgt. Es ist schier möglich, neue Erfahrungen dessen zu haben, was sich viele Male zuvor zugetragen hat.

Gott isat eine Wiederholung. Leben ist Gott, dabei, Sich Selbst zu wiederholen.

- - - - - - -

It is impossible for anything new to occur. It is only possible to have new experiences of that which has occurred many times before.

God is a Repetition. Life is God, repeating Itself.

- - - -

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 226

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Das Kind denkt und nimmt an dem Tag schwingungsmäßiges Denken von dir in Empfang, an dem es deine Umgebung betritt. Das ist die Ursache dafür, dass Glaubensvorstellungen von den Eltern zum Kind, von den Eltern zum Kind, von den Eltern zum Kind derart leicht übertragen werden. Das Kind empfängt schwingungsmäßig eure Ängste, eure Glaubensvorstellungen, selbst ohne dass ein Wort gesprochen wird .... Wenn du deinem Kind etwas von höchstem Wert überreichen möchtest, dann mache dir ausschließlich darüber Gedanken, was du gerne möchtest, und dein Kind wird allein jene gerngewollten Gedanken in Empfang nehmen.

= = = = = = = = =

The child is thinking, and receiving vibrational thought from you on the day that he enters your environment. That is the reason that beliefs are transmitted so easily from parent to child, from parent to child, from parent to child. The child is vibrationally receiving your fears, your beliefs, even without your spoken word... If you want to do that which is of greatest value for your child, give thought only to that which you want, and your child will receive only those wanted thoughts.
--- Abraham

Excerpted from the book "The Law of Attraction, The Basics of the Teachings of Abraham"

24.4.2010

"Das Licht der Welt" Teil 3

Denn die Welt hat sich nun aufs Neue selbst zu erfinden. Ehre indes die Vergangenheit, während du die Zukunft entwirfst. Weise nicht alte Glaubensvorstellungen vollständig zurück, nötige dies gleichfalls keinem Anderen auf. Erweitere dich auf ihnen, gestalte sie um, wo eine Umgestaltung angemessen zu sein scheint, und lade Andere herbei, das Gleiche zu tun.

Lasse deine Neue Spiritualität nicht die Zurückweisung, sondern die Erfüllung alldessen sein, was deine alten religiösen Gesetze und deine überlieferten Propheten dir an Versprechen übermittelt haben. Und sobald dich Andere fragen, was du tust, sage ihnen: Denke nicht, dass ich gekommen bin, das Gesetz der Propheten abzuschaffen; ich bin nicht gekommen, sie abzuschaffen, sondern um sie zu erfüllen.

- - - - - - -

For the world must now invent itself anew. Yet honor the past as you envision the future. Do not completely reject old beliefs, nor require anyone else to. Enlarge upon them, alter them where alteration seems appropriate, and invite others to do the same.

Let your New Spirituality be not the rejection, but the fulfillment, of all that your old religious laws and your ancient prophets have promised you. And when others ask what you are doing, say: Do not think that I have come to abolish the Law or the Prophets; I have not come to abolish them, but to fulfill them.

- - - -

'Neue Offenbarungen'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 178

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Das Hauptereignis war niemals die Manifestation; es war stets die Art und Weise, wie ihr euch Augenblick um Augenblick fühlt, weil ebendas das Leben ist.

= = = = = = = = =

The main event has never been the manifestation; the main event has always been the way you feel moment by moment, because that's what life is.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Syracuse, NY on Thursday, October 17th, 1996

19.5.2010

"Die Frage im Leben"

Letztlich gibt es nur eine Frage im Leben. Sie heißt: "Wer bin ich?" Das ist eine Frage, auf die du nie eine Schlussantwort haben möchtest.

Bleibe inmitten der Frage. Verbleibe stets bei der Anfrage. Denn inmitten der Anfrage liegt die Macht, die Motivation und die Leidenschaft, zu erschaffen. Und Erschaffung ist die Pracht Gottes, immer und immer wieder in stets neuer und niemals schlussendlicher Manier manifestiert, durch den Prozess namens das Leben Selbst.

- - - - - - -

Ultimately, there is only one question in life. That question is, "Who am I?" It is a question to which you never want a final answer.

Stay within the question. Remain always with the inquiry. For within the inquiry is the power and the motivation and the passion to create. And creation is the glory of God, made manifest over and over again in ever new and never-final ways, through the process called Life Itself.

- - - -

'Gott Heute'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 200

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Es gibt für euch draußen dort an der Vorderflanke kein Risiko, nie. Und sobald ihr zum wahren Verständnis des Wohl-Seins gelangt, in dem ihr zum Vorschein gekommen seid -- dann könnt ihr euch entspannen und anheben, dieses herrliche Abenteuer, was eure schöpferische Lebenserfahrung darstellt, zu genießen. Wir sind nicht hier, um euch bei den spezifischen Einzelheiten dessen, was ihr euch auswählt, zu lenken. Ihr habt das auszuwählen, und ihr könnt das nicht falsch machen. Wir sind hier, um euch beizustehen -- schier beizustehen --, die schwingungsmäßige Harmonie mit eurem Bestreben aufzufinden; zu erkennen, dass ihr, sobald ihr schwingungsmäßige Harmonie mit eurem Bestreben findet, eben jetzt in diesem Augenblick, ein freudvolles Seinswesen seid. Und das stellt unseren vorherrschenden Wunsch für euch dar.

= = = = = = = = =

There is no risk for you out here on the leading edge, ever. And when you come to understand the true nature of Well-being in which you have come forth--then you can relax and begin to enjoy this magnificent adventure which is your creative life experience. We are not here to guide the specifics of that which you choose. You get to choose that, and you can't get it wrong. We are here to assist you--only to assist you--in finding vibrational harmony with your desire; knowing that when you find vibrational harmony with your desire, you are, in this moment, a joyful Being. And that is our dominant wish for you.
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Kansas City, MO on Saturday, June 1st, 2002

28.6.2010

"Was ist Liebe?" - Teil 2

Da sie ohne Bedürfnisse ist, ist sie darauf aus, nichts entgegenzunehmen, was nicht freisinnig gegeben wird. Sie ist bestrebt, nichts an sich zu halten, was es nicht möchte, gehalten zu werden. Sie ist bestrebt, nichts zu geben, was nicht voller Freude willkommen geheißen wird.

Und sie ist frei. Liebe ist das, was frei ist, denn Freiheit ist die Essenz dessen, was Gott ist, und Liebe ist Gott, ist Gott, zum Ausdruck gebracht.

- - - - - - -

Because it is without need, it seeks to take nothing not freely given. It seeks to hold nothing not wishing to be held. It seeks to give nothing not joyously welcomed.

And it is free. Love is that which is free, for freedom is the essence of what God is, and love is God, expressed.

- - - -

'Freundschaft mit Gott'
Neale Donald Walsch
engl. Ausg. - Page 156

- - - - -

Aus der ABRAHAM-HICKS-Quelle ....

Es gibt keinen Strom der Schlechtheit und keinen der Gutheit, oder der Krankheit oder des Gesundseins. Es gibt einzig einen Strom des Wohl-Seins. Die Frage, die ihr euch gerne stellen möget, lautet: "Lasse ich ihn - in diesem Augenblick - herein oder nicht? Lasse ich ihn zu oder nicht?"

= = = = = = = = =

There is not a stream of badness and a stream of goodness, or sickness or wellness. There is only a Stream of Well-being. The question that you're wanting to ask yourself is, "In this moment, am I letting it in or not? Am I allowing it or am I not?"
--- Abraham

Excerpted from the workshop in Cleveland, OH on Tuesday, July 11th, 2000